20 Jahre UNESCO-Projektschule - Ein Grund zum Feiern?

Ja, natürlich, aber wir denken, dass es an vielen Stellen auf unserem Planeten noch Probleme gibt, die es gilt zu beseitigen. Wir fühlen uns den Prinzipien der UNESCO sowie den Zielen für Nachhaltige Entwicklung verpflichtet, zu denen u.a. die Hilfe für benachteiligte Menschen, Regionen und auch die natürliche Umwelt der Menschheit gehört.

Aus diesem Grund fand am 01.10.2019 der diesjährige Sponsorenlauf statt (Infos hier). Unsere SchülerInnen erliefen so viel Geld wie noch nie - 17.309,10 EUR!!!

Für unser kleines Gymnasium ist diese Summe nicht nur ein Rekorderlös, sondern gleichzeitig auch ein Bekenntnis der SchülerInnen zur UNESCO-Arbeit der Schule. Wir sind stolz darauf!

Am Montag, 09.12.2019, fand in der Aula des Gymnasiums die feierliche Spendenübergabe statt. Jeweils

5.769,70 EUR erhielten:

- das Marie-Curie-Gymnasium Dresden als UNESCO-Projektschule, welche dieses Geld für zwei durch sie betreute Projekte in Ecuador zum Schutz des Regenwalds und in Vietnam zum Schutz bedrohter Tierarten verwendet            Als Gäste waren der Leiter des Projekts Herr Ulbricht und zwei Schüler anwesend.

- der Sonnenstrahl e.V. für krebskranke Kinder & Jugendliche   

                             Die Geschäftsführerin Frau Herrmann war nach Sebnitz zur Spendenübergabe gekommen.

- der Förderverein des Goethe-Gymnasiums Sebnitz zur Unterstützung der weiteren UNESCO-Arbeit

                             Wir begrüßten die Vorsitzende Frau Dr. Hartig.

 

Wir konnten zur Veranstaltung auch die besten Klassen und Einzelschüler auszeichnen:

Die höchsten Lauferträge erzielten:

1. Platz Klasse 5/2 mit 1.718,00 EUR

2. Platz Klasse 6/2 mit 1.469,50 EUR

3. Platz Klasse 6/3 mit 1.209,70 EUR

Die meisten Sponsorenverträge konnten folgende SchülerInnen abschließen:

Lucia Fay Wendler Klasse 5/1 mit 10 Verträgen

Lukas Rietschel Klasse 7/3 mit 7 Verträgen

Die meisten Runden im Waldstadion lief Friedrich Sahlbach aus der Klasse 10/2.

 

Herzlichen Glückwunsch!!

 

Ein besonderer Dank geht an Frau Schilling, die als Hauptorganisatorin des Sponsorenlaufs alle Fäden in den Händen hielt, sich um die Verträge und die Abrechnungen sowie die Statistiken kümmerte!!

 

Text: Herr Seltmann

Fotos: Herr Gerlach