Eine echte Französin im Französischunterricht der Klasse 7

 

In unserer letzten Französischstunde vor Weihnachten brachte unsere Lehrerin Frau Kayser einen ganz besonderen Gast mit in den Unterricht: Ihre Schwägern Amélie, die mit ihrer Familie in England lebt, aber gerade auf Familienbesuch in Sebnitz war.

 

Tags zuvor gestalteten wir im Unterricht bereits zahlreiche Blätter mit Themen, zu denen wir hofften, Wissenswertes von Amélie zu erfahren. Wir wurden nicht enttäuscht: Gemütlich im weihnachtlich gestalteten Sitzkreis plauderte Amélie über allerlei französische Traditionen, erzählte aber auch spannende Anekdoten aus ihrem eigenen Leben. So wollten wir zum Beispiel wissen, ob die Franzosen an den Weihnachtmann glauben (tun sie, aber er bringt die Geschenke heimlich in der Nacht auf den 25.12., sodass man ihn nicht sieht), ob sie tatsächlich so modebewusst sind (sind sie!) und ob es für Franzosen schwer ist, die deutsche Sprache zu lernen (ist es!). Aber das geht uns mit der französischen Sprache ja auch manchmal so 😉.

 

Merci für dieses tolle Erlebnis, wir freuen uns schon auf eine Wiederholung!